Politischer Runder Tisch der Frauen / Geschlechtergerechtigkeit
in der Landeshauptstadt Magdeburg



Höhepunkte unserer frauenpolitischen Arbeit in diesem Jahr als mp4-Datei: Rückblick auf 2019


Recht auf Gleichstellung – 40 Jahre CEDAW: der aktuelle Alternativbericht der CEDAW-Allianz Deutschland



Am 27.11.2019 lud das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in einem festlichen Akt zum 40. Jubiläum der UN-Frauenrechtskonvention CEDAW und dem 25. Jubiläum der Pekinger Erklärung und Aktionsplattform in Berlin ein. Auch Vertreterinnen vom Politischen Runden Tisch der Frauen Magdeburg nahmen daran teil - Heike Ponitka und Editha Beier gehörten zur Gruppe der Mit-Verfasserinnen des CEDAW Berichtes sowie die Gruppe der DDR geschiedenen Frauen.


Aus diesem Anlass hat die CEDAW-Allianz Deutschland - der auch das Netzwerk Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg angehört - der Bundesregierung ihre Stellungnahme zum Umsetzungsstand von Mädchen- und Frauenrechten in Deutschland übergeben. Unter dem Titel Recht auf Gleichstellung umfasst diese die Themen Stereotype, Bildung, Teilhabe, Institutionelle Mechanismen, Erwerbsleben, Gewalt gegen Mädchen* und Frauen*, Gesundheit und Internationales sowie die übergreifenden Themen digitale Transformation und Antifeminismus und Rechtsextremismus.
Bei der Übergabe der Stellungnahme an Bundesministerin Franziska Giffey (BMFSFJ) sagte die stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Frauenrats Susanne Kahl-Passoth: "CEDAW ist in Deutschland unmittelbar geltendes Recht, und die Bundesregierung hat in den vergangenen Jahren durchaus begrüßenswerte Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Gleichstellung und Antidiskriminierung ergriffen. Doch wurden Versäumnisse, die der CEDAW-Ausschluss bereits 2017 aufgelistet hat, bis heute nicht nachgeholt. Wir vermissen eine mit institutionellen Mechanismen dauerhaft abgesicherte und kohärente Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik, wir vermissen ein stärkeres Bekenntnis zu Mädchen- und Frauenrechten, die durch fundamentalistische, rechtspopulistische und rechtsextreme Akteur*innen immer mehr unter Druck geraten. Wir fordern mehr Schutz für Frauen- und Menschenrechtsverteidiger*innen auch in unserem Land. Eine freiheitliche Demokratie wird es ohne Geschlechtergerechtigkeit nicht geben. Geschlechtergerechtigkeit fördert den sozialen Frieden und schützt unsere Gesellschaft vor patriarchalen Rückfällen und Extremismus."
www.frauenrat.de/wp-content/uploads/2019/11/191126-CEDAW-Allianz-DE-Stellungnahme-final.pdf https://www.frauenrat.de/wp-content/uploads/2019/11/191126-CEDAW-Allianz-DE-Stellungnahme-final.pdf www.frauenrat.de/recht-auf-gleichstellung https://www.frauenrat.de/recht-auf-gleichstellung/









Recht auf Gleichstellung
Zum Stand der Umsetzung der Frauenrechtskonvention in Deutschland
Stellungnahme der CEDAW-Allianz Deutschland anlässlich des 40. Jubiläums der Frauenrechtskonvention (CEDAW) sowie des 25. Jubiläums der Pekinger Erklärung und Aktionsplattform

www.frauenrat.de/wp-content/uploads/2019/11/AlternativBericht-final-web.pdf https://www.frauenrat.de/wp-content/uploads/2019/11/AlternativBericht-final-web.pdf


Verein der in der DDR geschiedener Frauen
Der Verein hat als Personengruppe - gemeinsam mit den Berufsgruppen am Runden Tisch in Leipzig - für die Bund-Länder-AG und das BMAS Zahlen vorgelegt und dabei einen gewaltigen Abstrich von den mit UN-CEDAW geforderten Ansprüchen gemacht: nun geht es nur noch um eine Einmalzahlung mit der das Unrecht befriedet werden soll. Es gibt durchaus Optionen und Zustimmung. In diesen Tagen wird der Bericht der Bund-Länder-AG erwartet, im nächsten Jahr die Lösung. Dennoch wird zu mobilisieren, zu überzeugen sein. mehr
Beraterin des Vereins der in der DDR geschiedenen Frauen e.V. Marion Böker, http:/www.boeker-consult.de


17.12.2019, 16:00 Uhr, Großer Ratssaal im Alten Rathaus Einladung


STELLENAUSSCHREIBUNGEN:

Leitung Internationales Büro für Wirtschaftsförderung im Dezernat Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit (m/w/d) [ Interamt-ID 557315 ] mehr

Beigeordnete/-r für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit (m/w/d) [ Interamt-ID 555117 ] mehr

Beigeordnete/-r für Kultur, Schule und Sport (m/w/d) [ Interamt-ID 555120 ] mehr

Weitere Informationen zu allen Stellenausschreibungen der Landeshauptstadt Magdeburg, sowie zur Möglichkeit einer Online-Bewerbung finden Sie unter Trefferliste Landeshauptstadt Magdeburg.



11. Dezember 2019, 9.30 Uhr – 16.00 Uhr
Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg, Raum Ebbinghaus, Brenneckestraße 6, 39118 Magdeburg
FACHTAGUNG: Hierarchien . Rollen . Stethoskope
Frauen in Medizin und Pflege Einladung | Anfahrtsskizze


Einladung zum 09.12.2019 um 17.00 Uhr in die Universitätsbibliothek zur Präsentation der Bände Prof. Eva Labouvie (Hg) "Glaube und Geschlecht-Gender Reformation"

Dr. Mareike Fingerhut-Säck "Das Gottesreich auf Erden - Einführung und Festigung des Pietismus durch das Grafenpaar zu Stollberg Wernigerode" mehr



seit 9. November zum Thema Mauerfall: friedliche Revolution - Frauen in der Wende, Niederlagen und Wendegeschichte(n) in Form von Konzerten, Gesprächsreihen, Ausstellungen, Neueröffnungen, Lesungen... mehr


06.12.2019, 17.00 Uhr im einewelt haus Magdeburg, Frauen Politisch Stark mehr


Gewalt gegen Frauen – Zahlen weiterhin hoch Ministerin Giffey startet Initiative "Stärker als Gewalt" mehr


Nein zu Gewalt an Frauen - Internationaler UN-Gedenktag am 25. November rückt Gewalt gegen Frauen in den Fokus

Stadtbibliothek, Breiter Weg 109
- 17:00 Uhr "Orange the World" – Straßenaktion mit Schuhinstallation und Gespräche mit Akteuren auf den Stufen der Stadtbibliothek, musikalische Begleitung, Vorstellung der MD Angebote

- 18:00 Uhr "Ich hab dich doch lieb.´" Szenische Lesung, Musik mit dem Ensemble Studiobühne

- Diskussion mit den Akteuren und dem Netzwerk Frauenschutz

- ca.19:45 Uhr Ende der Veranstaltung mehr


Ich hab dich doch lieb, Studiokino Magdeburg | Veranstaltungen ab 22. November



Straßen-Aktion gegen Gewalt an Frauen und Kindern am 25.11.19 des Politischen Runden Tisches der Frauen Magdeburg und der Soroptimistinnen auf der Treppe zur Stadtbibliothek, im Anschluss Szenische Lesung & Diskussion zum Stück "Ich hab dich doch lieb..." mit dem Ensemble "Studiobühne" in Kooperation mit dem Amt für Gleichstellungsfragen der LH MD / dem Politischen Runden Tisch der Frauen MD und dem Team der Stadtbibliothek.



23. November 2019, 11 bis 12:30 Uhr, Trans*, Elternschaft & Recht
Roncalli-Haus, Max-Josef-Metzger-Straße 12/13, 39104 Magdeburg Einladung


Tagung zur künstlichen Intelligenz und Gender vom
22. bis 24.11.2019


Die Herstellung von Chancengleichheit für Frauen und Männer ist im Selbstverständnis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg als Querschnitsaufgabe fest verankert. Das Büro für Gleichstellungsfragen unterstützt die Universität dabei, Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit umzusetzen und macht sich stark für die gleichberechtigte Teilhabe aller Beschäftigten und Studierenden in allen Bereichen der Universiät.
Das Gleichstellungsteam ist jederzeit für die Beratung in gleichstellungsrelevanten Angelegenheiten ansprechbar und arbeitet eng mit den Kolleginnen und Kollegen in den Fakultäten, zentralen Einrichtungen, der Verwaltung und dem Studierendenrat zusammen. weitere Informationen: www.bfg.ovgu.de | Programm



Sisters of Comedy "Nachgelacht 2019" im Moritzhof

Der 12. November ist Sisters Day! Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr startete die geballte Komikerinnenoffensive erneut den Angriff auf Herz, Hirn und Humorzentrum! An bundesweit 39 Veranstaltungsorten traten insgesamt 249 Künstlerinnen zeitgleich auf. Eine Show fernab von Witzen über Frustshopping und Bindegewebe, keine Frauenquotengala, keine Männerschelte. Einfach eine gute Show von Frauen für Alle. mehr







bis 16.11.2019, Tage der jüdischen Kultur und Geschichte mehr
12. November 2019 19.30 Uhr – Forum Gestaltung, Schinkel-Vischer-Bau
Der Dokumentarfilm: Die vorletzte Freiheit – Landschaften des Otto Dov Kulka. D 2018

13. November 2019 19.30 Uhr – Forum Gestaltung, Schinkel-Vischer-Bau
Hannah Miska: Der stille Handel.
Alfred Roßner – Lebensretter im Schatten der SS
Lesung und Gespräch mit der Autorin


11. November 2019, Rathaus Magdeburg, Alter Markt 6, 39104 Magdeburg
Fachtagung: Aktuelle Herausforderungen an die Jungen*- und Mädchen*arbeit Flyer


09.11.2019 FrauenSport Aktionstag
Elbeschwimmhalle | Virchowstraße 9 | 39106 Magdeburg Eröffnung 10.45 Uhr
von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr – ständig wechselnde Aktiv- und Workshopangebote
mehr


05.11.2019, 18.00-20.00 Uhr
Öffentlichen Diskussion zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2030 Plus

Weitlinggrundschule, Weitlingstr. 13, 39104 Magdeburg mehr | Entwurf des Konzeptes Entwurf des Konzeptes


23. Oktober 2019, 18.00 Uhr – Forum Gestaltung
Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg im Rahmen der jüdischen Kultur- und Geschichtstage


23. Oktober 2019 | Festung Mark, Hohepfortewall 1, 39104, Magdeburg
(F)EMPOWERing Sachsen-Anhalt!
3 Jahre FEM POWER in Wissenschaft und Forschung:
Zwischenbilanz & Zukunftsperspektiven mehr


Rechtliche Grundlagen und Aufgaben kommunaler Gleichstellungsbeauftragter
21.10.2019, 8:30 - 15:30 Uhr, SIKOSA e.V., Institutsgebäude Magdeburg, Albrechtstr. 7, 39104 Magdeburg mehr


Samstag, 19. Oktober 2019 | 19:30 Uhr | HofGalerie
Caroline Rosales "Sexuell verfügbar"
mehr


Rathausfest 2019
Das Rathausfest anlässlich des Tages der Einheit findet in diesem Jahr mit der Vorstellung der Vereine in der Johanniskirche und der Verwaltung im Alten Rathaus am Samstag,
05.10.2019 von 11.00 bis 17.00 Uhr, statt. mehr | Flyer

Premiere hat um 14.00 Uhr auch an diesem Tag die Stadtrauminszenierung "UTOP 89...und wer kümmert sich jetzt um die Fische" u.a. über die Geschichte des Unabhängigen Frauenverbandes - der Fraueninitiative MD e.V. mehr | www.theater-magdeburg.de www.theater-magdeburg.de


02.10.2019
Workshop für Eltern und Bezugspersonen von Kindern, die von Rassismus betroffen sind
Wir besprechen, wie Rassismus in unserer Gesellschaft verankert ist und welche Auswirkungen dieser auf den Lebensalltag von Kindern hat ... mehr


28.9. und 29.9.2019
Empowermentworkshop: Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungstraining für Frauen* und Mädchen, die von Rassismus betroffen sind
Der Workshop richtet sich ausschließlich an Frauen* und Mädchen sowie Menschen, die sich als Frauen* verstehen und aufgrund zugeschriebener Merkmale rassistische Diskriminierung erfahren. Um den Teilnehmenden einen Schutzraum zu gewähren, wird der Trainingsort erst mit der verbindlichen Anmeldung bekanntgegeben. mehr


24. September 2019, 16.00 Uhr, Altes Rathaus,
Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg
mit den Schwerpunkten:
- Aktuelles aus den Projekten / für die Diskussion
- Bericht von den Sprecherinnen / aus dem Landefrauenrat
- Vorstellung der vietnamesischen Frauengruppe in Magdeburg
- Vorbereitung Internationaler Tag gegen Gewalt - geplante Veranstaltungen
- Vorstellung der Bundes-Benefiz Aktion "Sisters of Comedy" in MD am 12.11.2019 im Moritzhof
mehr | BESCHLÜSSE DES DEUTSCHEN FRAUENRATS AUS 2019 | Sisters of COMEDY, NACHGELACHT


www.antidiskriminierungsstelle-sachsen-anhalt.de
Eröffnung der Antidiskriminierungsstelle
Sachsen-Anhalt... mehr | Flyer


Giffey startet Regenbogenportal
Bundesfamilienministerium stellt Wissensnetz zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen und geschlechtlicher Vielfalt online www.regenbogenportal.de www.regenbogenportal.de


Herzliche Einladung zum 2. Elternstammtisch von lsbti Kindern- und Jugendlichen am 20.09.2019 ab 18.00 Uhr im FIB- Familieninformationsbüro der LH MD, Krügerbrücke 2, Nähe ALEX-Cafe
Austausch mit anderen Eltern, Fachkräften der Queer Community, neue Angebote in Magdeburg und Umgebung, für weitere Infos Tel. 0391 59802700, fib@stadt.magdeburg.de


12.09.2019: Sind nicht alle Familien bunt? Beratungskompetenz zu Regenbogenfamilien
Eltern stehen nicht selten vor Herausforderungen, die ohne eine kompetente Beratung schwer zu meistern sind. Das trifft auf Regenbogenfamilien ebenso zu wie auf alle anderen Familienformen.
"Wir laden Sie ein, einen Tag lang mit uns gemeinsam Ihre Regenbogen-FAMILIEN­kompetenz zu stärken, um lesbische Mütter, schwule Väter, Trans*eltern und ihre Kinder noch wirkungsvoller begleiten zu können."
Dr. Elke Jansen, Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin.Kornelia Jansen, Diplom-Sozialpädagogin und Systemische Familienberaterin (DGSF). mehr



05.09.2019, 19.00 Uhr, Vortrag über das "Schaffen der Bauhausfrauen- Meisterinnen im Handwerk, der Kunst und Design" mit Ulrike Müller, Kunsthistorikerin und Autorin in der Stadtbibliothek, Breiter Weg, mehr | www.ulrike-müller-weimar-weiblich.de www.ulrike-müller-weimar-weiblich.de



29.08.2019, 11.00 Uhr, Fach-Arbeit-Treffen von engagierten und interessierten NetzwerkvertreterInnen* zum Thema "Keine Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen" im Alten Rathaus, Frankesaal


27.08.209, 16.00 Uhr, Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg zum Thema 100 Jahre Frauenrechte - Starke Frauen in der Geschichte, Stand der aktuellen CEDAW- Allianz und Auswertung der Anhörung im Rechtsausschuss des Landtages zur Umsetzung der Istanbul- Konvention gegen Gewalt an Frauen und Kindern und dem Parité Gesetz in Sachsen-Anhalt Mitte August, Cafe im Kunstmuseum Einladung


22.08.2019, 18.00 Uhr, "Gründerin trifft Unternehmerin" Netzwerkveranstaltung der BPC- Unternehmerinnenakademie in der Mittagstr. 16p mehr

22.08.2019, 19.00 Uhr, "Lesbische (Un) Sichtbarkeit- Quo Vadis?", Talkrunde des LSVD e.V. mit vielen Gästen im Cafe im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen mehr


Inklusive Tanzworkshops Magdeburg
18. August, 9:45 Uhr mehr | Anmeldung


Am 09.08.2019 war der Empfang zur Eröffnung der CSD Wochen in MD unter dem Motto "DEINE RECHTE WA(H)REN?!" im Alten Rathaus.
Aktionsplan für Toleranz in der LH MD
Eindrücke vom 9. August Eindrücke vom 9. August





BESCHLÜSSE DES DEUTSCHEN FRAUENRATS AUS 2019


UNABHÄNGIGE KOMMISSION ZUR AUFARBEITUNG SEXUELLEN KINDESMISSBRAUCHS
www.aufarbeitungskommission.de www.aufarbeitungskommission.de

Aktuelle Aufarbeitungsstudien/ -Materialien der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs sowohl in der DDR als auch in Gesamt-Deutschland:
1. Fallstudie Sexueller Kindesmissbrauch in Institutionen und Familie in der DDR mehr
2. Expertise zur Aufarbeitung ... DDR ... mehr
3. Bilanzbericht-2019_Band II.pdf (64 Seiten) mehr
4. Bilanzbericht-2019_Band I.pdf (292 Seiten) mehr


14.08.2019, 18.00 Uhr, Erinnerung an die Begine Mechthild von Magdeburg - Ökumenischer Frauengottesdienst in der Wallonerkirche und gemeinsames Zusammensein im Garten von St.Petri mehr



03.07.2019, 19:30 Uhr
"Komponistinnen" Film & Gespräch im Rahmen der FRANKO.FOLIE!
im Volksbad Buckau/Frauenzentrum Courage mehr


BMFSFJ soll so viel Geld wie noch nie bekommen:
Stärkung von Familienförderung, Vereinbarkeit und Engagement
Nach dem Beschluss des Bundeskabinetts sollen dem Bundesfamilienministerium im Jahr 2020 11,8 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um rund 1,136 Milliarden Euro. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey: "Jeder Euro, der das Leben der Menschen spürbar besser macht, ist gut angelegt." ... mehr


Gedenkveranstaltung am ehemaligen Frauen- und Männer-ZwangsarbeiterInnenlagers
am 14.06.2019, Magdeburg, Liebknechtstr. 65
Die Gedenkreden hielten:
Herr Prof. Dr. Puhle, Beigeordneter für Kultur LH MD,
Frau Rublow, jüdischer Frauenverein BeReshith e.V./ Bundes-Projekt Mutmacherinnen*,
Frau Ponitka Gleichstellungsbeauftragte Landeshauptstadt Magdeburg
Einladung | Rede










Fotos: Birgit Uebe


14.-15. Juni 2019 Das Erbe der Dissidenten Osteuropas, von Mut, Aufbruch und verlorenen Hoffnungen mehr


5. Juni 2019, 14.00 Uhr, AWO Treff, Große Diesdorfer Str. 169A, Gespräche über das Leben der Frauen damals und heute in der Beimssiedlung


4. Juni 2019, 16.00 Uhr, Altes Rathaus, Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg mehr


Am 28. Mai war DIVERSITY-Tag mehr



"LAC MATERNUM" - MUTTERMILCH UND FRAUENMILCHBANKEN
13.-14. Mai 2019
Am 19. Mai 1919 gründete die Kinderärztin Marie-Elise Kayser die erste Frauenmilchsammelstelle Deutschlands in Magdeburg. Muttermilch, das älteste Nahrungsmittel der Welt bzw. der Menschheit ...mehr


7. Mai 2019, 16.00 Uhr Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg, einewelthaus, Schellingstr.3-4
Themen:
- das Programm der Europawochen www.agsa.de/component/jcalpro/42-arbeitskalender/63-veranstaltungen/99141-politischer-runder-tisch-der-frauen-der-stadt-magdeburg.html
- die Umsetzung der Europäischen Charta für Chanchengleichheit auf lokaler Ebene mit dem aktuellen MD Aktionsplan 2019 - 2022
Aktionsplan, pdf-Datei | Info Ausschüsse Stadtrat Europäische Charta | Einladung


06.05.2019, 17.30 Uhr, "Situation von Frauen mit Hörbeeinträchtigung in Magdeburg", Wildwasser Magdeburg e.V., Ritterstraße 1, UG (nicht barrierefrei), 39124 Magdeburg
Einladung zum Netzwerkgespräch


06. Mai 2019, 18.30 Uhr, 100 Jahre Frauenwahlrecht und Kommunalpolitik heute, Konzerthalle Georg-Philipp Telemann, Kloster Unserer Lieben Frauen, Magdeburg
Vor 100 Jahren haben sich die Frauen der Weimarer Republik das Wahlrecht erkämpft, aber noch immer gehen deutlich weniger Frauen zur Wahl als Männer, noch immer sind Frauen in deutschen Parlamenten unterrepräsentiert. Die starken Unterscheide im innerdeutschen Vergleich legen die Vermutung nahe, dass politische Rahmenbedingungen große Auswirkungen auf eine geschlechtergerechte Repräsentation haben. Moderiert wird die Veranstaltung durch Herrn Frank Leeb, Leiter des Referats Politische Systeme/Historisch-politische Bildung der Landeszentrale für politische Bildung.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt im Rahmen der Ausstellung "Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot –Gold" und der Veranstaltungsreihe: Magdeburger Impuls für Demokratie vom Magdeburg 27. März – 25. Juni 2019.


Reformation und sexuelle Revolution: Auszeichnung für Seyran Ates
"Der Islam braucht eine sexuelle Revolution" – das sagt Seyran Ates. Und sie stellt klar: Eine Religion, die nur der Abgrenzung dient, stellt sich gegen die Demokratie.
Die Rechtsanwältin, Autorin, Frauenrechtlerin und Moschee-Gründerin Seyran Ates erhält in Marburg den diesjährigen Lutherpreis "Das unerschrockene Wort". Auch aus Magdeburg wurde die mutige Frauenrechtlerin für den Preis vorgeschlagen. mehr mehr | Flyer


Auch in diesem Jahr finden wieder die RoboCup German Open statt. In der Zeit vom 3. - 5. Mai können Sie auf der MESSE Magdeburg attraktive Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen erleben. Wir erwarten rund 1000 Teilnehmer bei der Veranstaltung. Kinder und Jugendliche können auch selbst aktiv werden.
Am Freitag, den 3. Mai, und für Familien vor allem am Sonnabend, dem 4. Mai, werden bei der Begleitausstellung "Technik begeistert" vielfältige Möglichkeiten zum Mitmachen angeboten. Das komplette Programm finden Sie unter: https://magdeburg-mint.de https://magdeburg-mint.de



Am 29.04 startete Papatya die Präventionskampagne #HolDirHilfe gegen Zwangsheirat und Verschleppung. Der kurze Film #HolDirHilfe ermutigt alle, die von Zwangsheirat und Verschleppung bedroht sind, sich rechtzeitig Hilfe zu holen www.papatya.org/aktuell.htm | youtube www.youtube.com/channel/UCuSHbNXwBb-riA0d1eBzX2Q



12. April 2019, 19.30 Uhr, Lesung, im SchauWerk im Breiten Weg 114a
"Mehr Kopf als Tuch. Muslimische Frauen am Wort". Amani Abuzahra
Der Eintritt ist frei.
Amani Abuzahra wurde 1983 in Österreich geboren, studierte Philosophie und Intercultural Studies, arbeitet als Hochschulprofessorin und setzt sich für die Sichtbarmachung der Diversität muslimischer Frauen ein. Das von ihr herausgegebene Buch "Mehr Kopf als Tuch" ist kein Buch über sondern von Musliminnen. Sie erzählen von ihrem Leben und ihren Anliegen. Auf diese Weise entsteht ein Bild der Vielfalt, das dem weit verbreiteten Klischee von der unterdrückten kopftuchtragenden Frau widerspricht.



10.04.2019, 16:00 Uhr, Frauen für mehr Miteinander und gegen Diskriminierung, Ort: Schau.Werk der Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal (Magdeburg, Breiter Weg 114a, gegenüber vom Katharinenturm)
Einladung


09.04.2019, 16:30 Uhr, Politischer Runder Tisch der Frauen Magdeburg, Roncalli - Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, Magdeburg Einladung

09.04.2019, 16:30 Uhr, "In welchem Europa will ich leben? – Europäische Gleichstellungspolitik der Zukunft", Roncalli - Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, Magdeburg mehr


Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männer auf kommunaler und regionaler Ebene
Gleichstellungsaktionspläne der LH Magdeburg 2015-2022 - nach Schwerpunktbereichen mehr


Ratgeber: Studium mit Kind – Finanzen, Förderung, Hilfen – Sturado.de Sturado.de


Das Thema Diskriminierung, z.B. wegen des Geschlechtes, der Herkunft, des Aussehens oder einer Behinderung, geht alle an. Oft sind es Blicke oder Gesten, ein Spruch oder eine Bemerkung, manchmal aber auch strukturell bedingte Benachteiligungen bei der Arbeit, im Studium, im Alltag. Schlimmstenfalls kommt es zu offener Ausgrenzung oder gewalttätigen Attacken. Auch wenn sich nur wenige unmittelbar betroffen fühlen, erzeugt Diskriminierung insgesamt ein Klima der Ausgrenzung und Abwertung.

Ziel des Aktionssemesters ist es, für Diskriminierung, ihre Ursachen und Erscheinungsformen im Hochschulkontext zu sensibilisieren, Hochschulangehörige und Gäste der Hochschule zu informieren und zu vernetzen, einen erweiterten Blick auf Diskriminierung zu entwickeln und das Engagement für Diskriminierungsschutz in der Hochschule zu fördern.
www.hs-magdeburg.de/hochschule/aktuelles/aktionssemester-diskriminierungsschutz.html www.hs-magdeburg.de/hochschule/aktuelles/aktionssemester-diskriminierungsschutz.html


2. Ideenwettbewerb für WiSo-Partner-Projekte
Im Rahmen des Operationellen Programms für den Europäischen Sozialfonds (ESF) 2014-2020 ruft das Land Sachsen-Anhalt zusammen mit dem Kompetenzzentrum der Wirtschafts- und Sozialpartner für die ESI-Fonds des Landes dazu auf, Vorschläge für WiSo-Partner-Projekte zur Stärkung des sachsen-anhaltischen Arbeitsmarkts einzureichen. Interessierte Projektträger haben bis zum 29. April 2019, 12 Uhr die Möglichkeit, Projektvorschläge unter Berücksichtigung des spezifischen Förderansatzes von WiSo-Partner-Projekten beim Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration einzureichen. mehr mehr



Herzlichen Glückwunsch!
Das Biografie-Projekt "Mein Judentum. Menschen-Leben-Augenblicke" des Frauenvereins BeReshith e.V. wurde am 20. März im Palais am Fürstenwall von Ministerpräsident Reiner Haseloff mit dem Bundespreis des Bündnisses für Demokratie und Toleranz gegen Extremismus und Gewalt ausgezeichnet. Die Vereinsvorsitzende Ellen Rublow und ihre Mitstreiterin nahmen die Urkunde entgegen.

News Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellung


Kultursensible Trauerbegleitung -
Eine Qualifikation für ehrenamtlich tätige Menschen
mehr


Gleichstellungsarbeit rückt neben der Migrationspolitik vermehrt in den Fokus extrem rechter Kräfte. Sie lehnen Gleichstellung ab, streben ein stereotypes Bild vom Mann- und Frausein an und vereinnahmen gesamtgesellschaftliche Herausforderungen, wie z.B. das Thema Gewalt an Frauen, wenn sie damit gegen "Andere" hetzen können.

ANTIFEMINISMUS ALS DEMOKRATIEGEFÄHRDUNG?! GLEICHSTELLUNG IN ZEITEN VON RECHTSPOPULISMUS mehr
PM: Antifeminismus ist eine Gefahr für die Demokratie - Neue Broschüre klärt auf und gibt Handlungsempfehlungen | www.frauenbeauftragte.org/tipps-zum-umgang-mit-rechtspopulismus www.frauenbeauftragte.org/tipps-zum-umgang-mit-rechtspopulismus



Verfassungsauftrag Gleichstellung - Taten zählen!
Karlsruher Erklärung mehr | www.frauenbeauftragte.org www.frauenbeauftragte.org


Stationen des Frauenwahlrechts in Deutschland
Der Weg zum Wahlrecht für Frauen war lang. Das Frauenstimmrecht wurde von Akteurinnen verschiedener Flügel der Frauenbewegung seit Mitte des 19. Jahrhunderts erstritten und erkämpft. Nach langem, zähen Ringen fanden in Deutschland 1919 die ersten Wahlen für alle statt: endlich. mehr mehr



Internationale Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März 2019
Magdeburger Programm






Am 14. März fand im FRAUEN NETZWERK zum Abschluss der Fotoausstellung von Gerdi Grahn eine Lesung der WORTSCHÄTZE, Schreibatelier des Literaturhauses MD e.V., statt.



Ausstellungseröffnung und Vortrag zur Entwicklung der Mode in den 20er Jahren als Zeichen der Emanzipation der Frauen am 9. März im Friseurmuseum Magdeburg, Walbeckerstr. 1: "Der Zopf ist ab - Bubikopf und Charlestonkleid" Frau Psoch stellte die Ausstellungsstücke vor und sprach zur Geschichte, Herr Prof. Anz stellte die Aktionen zur Magdeburger Moderne vor und Heike Ponitka zu den Frauenaktionstagen. Die Sonderausstellung "Bubikopf" ist noch bis zum 21. September 2019 zu sehen, donnerstags 10.00 - 14.00 Uhr und nach Vereinbarung. www.friseurmuseum-md.de www.friseurmuseum-md.de



Die Gesprächsreihe "Mehr Frauen in die Politik" fand am 8. März, dem Internationalen Frauentag, im einewelthaus statt. Das war eine Veranstaltung mit der Initiativgruppe FRAUEN-POLITISCH-STARK und in Kooperation mit dem Gleichstellungsamt Magdeburg. Ab 19.00 Uhr gab es eine Internationale Frauentagsparty.




100 Jahre Emanzipationsbewegung in Magdeburg
Frauentagsfeier im Magdeburger Opernhaus am 7. März




















Stadtführung durch das Knattergebirge und 100 Jahre Frauengeschichte in Magdeburg mit Nadja und Annett Gröschner am 7. März






Film und Dokureihe zum Internationalen Frauentag: unabhängig, weiblich, stark - auf arte tv, mehr mehr


Magdeburger Frauenaktionstage 2019

pdf-Datei zum Druck | Einladung | ... zum Frauentag von Heike Ponitka

06.03.2019, 19.00 Uhr
Literaturhaus, Lesung zum Frauentag im Literaturhaus Beate M. Kunze,
"Auch leise Töne sind Laute."

07.03.2019,13.30-16.00 Uhr
Theater Magdeburg, Opernhaus, Veranstaltung der Landeshauptstadt Magdeburg zu
100 Jahre Emanzipationsbewegung in Magdeburg
mit dem Amt für Gleichstellungsfragen, Mitarbeiterinnen der Verwaltung und dem Netzwerk Politischer Runder Tisch der Frauen MD / den Facharbeitskreisen Mädchenarbeit/ Frauenschutz/ den Migrantinnen-netzwerken der Stadt mehr

07.03.2019, 18.00 Uhr
Stadtführung durch das Knattergebirge und 100 Jahre Frauengeschichte in MD mit Nadja und Annett Gröschner weitere Infos unter: 0391 602809

07.03.2019, 19.00 Uhr
Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage "Der Mißbrauch des Mißbrauchs" FEMI-up und Wildwasser MD e.V. in der Diskussion zu einem hochaktuellen Thema und Ausstellungseröffnung Frauen und Aufbruch - vom 07.03.bis 05.04.2019 mehr

08.03.2019, Internationaler Frauentag, 17.00 Uhr
einewelthaus, Gesprächsreihe "Mehr Frauen in die Politik", in Kooperation mit der Initiativgruppe FRAUEN-POLITiSCH-STARK und dem Gleichstellungsamt MD Plakat
anschl. ab 19.00 Uhr Internationale Frauentagsparty

08.03.2019, 20.00 Uhr
Feuerwache, "So wie ich"- Autobiografie Uschi Brüning, Lesung und Songs

09.03.2019, 10.00 Uhr
Walbeckerstr. 1/ Ecke Große-Diesdorfer-Str. "Der Zopf ist ab - Bubikopf und Charlestonkleid" Ausstellungseröffnung des Vereines Friseurmuseum Magdeburg e.V. und Vortrag über die Entwicklung der Mode in den Zwanziger Jahren als Zeichen der Emanzipation der Frauen

11.03.2019, 19.00 Uhr
Volksbad Buckau, Frauenzentrum Courage, Karl-Schmidt-Str., Lesung mit Julia Korbik,
"Oh Simone - Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten" Lesung und Diskussion

14.03.2019, 18.00 Uhr
FRAUEN NETZWERK, Immermannstr. 19, Fotoausstellung von Gerdi Grahn und Lesung "EINGEFANGEN" der WORTSCHÄTZE, Schreibatelier des Literaturhauses MD e.V.

20.03.2019, 18.00 Uhr
Literaturhaus, Thiemstr. Lesung der Magdeburger Stadtführerinnen, Damenwahl-KOMIK, KRIMIS, KREATIVITÄT, Lesung der Magdeburger Stadtführerinnen

02.04.2019, 17.00 Uhr
Stadtbibliothek, Breiter Weg, Emanzipiert und Modern - Vorstellung von
Magdeburger Frauenbiografien aus dem 2. Band des biografischen und bibliografischen Lexikons vom 19. Jahrhundert bis 1945 "Frauen in Sachsen-Anhalt" – engagierte Journalistinnen, Stadträtinnen, Sozialreformerinnen, Ärztinnen u.a. mit Dr. Sabine Schaller, Dr. Mareike Fingerhut-Säck, Stefanie Fabian



8. März, 19.30 Uhr, Zentralbibliothek, Breiter Weg
PEN-Zentrum mit dem Programm "Writers-in-Exile" in der Stadtbibliothek Gespräche und Lesungen über Verfolgung, Heimat und Fremde mehr


28.2.2019 DONNERSTAG UM 19.30 UHR I LESUNG
DIE JÜDISCHE SOUFFLEUSE
mit der Autorin Adriana Altaras Moderation: Eva von Angern
im Theatercafé Mephisto am Schauspielhaus Magdeburg
Otto-von-Guericke-Str. 64, 39104 Magdeburg
Eintritt frei! mehr mehr
eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt mit dem Theater Magdeburg


Freitag, 15.02.2019, 15.30 Uhr, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., Seepark 7, 39116 Magdeburg
"Meine Herren und Damen" AWO Geschichte erleben - Gedenken an die AWO Gründerin Marie Juchacz mehr




Filmtipp: RBG
Ruth Bader Ginsburg hat die Welt für amerikanische Frauen verändert. Die heute 85-jährige Richterin stellte ihr Lebenswerk in den Dienst der Gleichberechtigung und derjenigen, die bereit sind, dafür zu kämpfen... mehr mehr



- 13.02.2019, 20:15 Uhr, ARD, "Lotte am Bauhaus"
und anschl. 22:00 Uhr die Doku "Die Bauhausfrauen"
- 14.02.2019, 14:00/17:00/20:00 Uhr, ONE BILLION RISING mehr
- 12.02.2019, 16:00 Uhr, Großer Ratssaal im Alten Rathaus,
Politischer Runder Tisch der Frauen mehr
- bis 28.01.2019 Ringvorlesung Geschlechterforschung in den MINT- und Humanwissenschaften mehr


Unterstützung Stadtarchiv
Gemäß Beschluss des Stadtrates vom 24.01.2019 Beschluss-Nr. 2355-064(VI)19 (Antrag 0007/19) wird der Oberbürgermeister gebeten zu prüfen, ob und ggf. welche Maßnahmen erforderlich sind, um dafür Sorge zu tragen, dass geeignete private Aufzeichnungen (insbesondere Tagebücher) und privat angefertigte Fotografien aus der Bevölkerung verstärkt dem Stadtarchiv zur Aufbewahrung, Sicherung und Erschließung angeboten werden. mehr


Veranstaltungen des Netzwerkes Politischer Runder Tisch der Frauen
Aktionswoche Weltoffenes Magdeburg
vom 16. bis 22. Januar 2019, Programm Programm
Aktuelle Veranstaltungen der Auslandsgesellschaft: mehr
Stadtbibliothek Magdeburg, Veranstaltungen Veranstaltungen | pdf-Datei


Montag, 21.01. um 16.30 Uhr, Volksbad Buckau c/o Frauenzentrum Courage, Karl-Schmidt-Straße 56, 39104 Magdeburg
Filmvorführung "Videobriefe nach Hause"-
Ein Film von und mit geflüchteten Frauen
Premiere, Drei Monate lang trafen sich acht junge Frauen aus Syrien und sammelten Ideen und Geschichten zu Filmen, die sie als Videobriefe an Freund*innen und Verwandte in die Heimat schicken wollen. Unter künstlerischer Leitung von Susann Frömmer, Iman Shaaban, Reem Al Rahmoun werden die Videobriefe zum Anlass genommen, das neue Leben in Deutschland darzustellen und über Wünsche und Hoffnungen zu sprechen. mehr mehr




Der zweite Band des Lexikons Frauen in Sachsen-Anhalt
"Ein biographisch-bibliographisches Lexikon vom 19. Jahrhundert bis 1945"
ist abgeschlossen. Die Buchvorstellung wurde am 17. Januar 2019 in der Ratsdiele des Alten Rathauses feierlich begangen. mehr






17. Januar 2019, 17:15 Uhr, Ratsdiele im Alten Rathaus
BUCHVORSTELLUNG
Frauen in Sachsen-Anhalt 2, Ein biographisch-bibliographisches Lexikon vom 19. Jahrhundert bis 1945 Einladung


Tag der Menschenrechte: Aktion "Schreib für die Freiheit" von amnesty International -
Briefmarathon 2018 - amnesty.de/allgemein/kampagnen/schreib-fuer-freiheit-der-amnesty-briefmarathon-2018
STADT FÜR ALLE, Programm: einestadtfueralle.info/aktionswoche-weltoffenes-magdeburg/#programm


15. Januar 2019, 18.00 Uhr, einewelt haus Magdeburg, Schellingstr. 3-4, 39104 Magdeburg
Erzählcafé mit lokalen Politikgestalterinnen
"Wie sich der 16. Januar 1945 auf meinen Lebensweg ausgewirkt hat"

Plakat